Über uns

 In einem Nebengebäude unseres Hofes im Jahr 1949 erbaut- wurde 1952 eine Brennerei in den 1.Stock eingebaut. Dort befand sich eine Waschküche und in diesen Raum wurde die Brennerei eingebaut. Der Urgroßvater meines Mannes brachte ein 50l Brennrecht damals von seinem Heimatort Elpersheim mit hierher. Heute würde man die Maische hochpumpen oder gar nicht in den ersten Stock bauen, damals musste man die Maische mit dem Eimer hochtragen.

Im Jahr 1989 wurde ein neuer Brennereiraum incl. neuem Brenngerät in den ehemaligen Schweinestall einen Stock tiefer eingerichtet, wo sie sich heute noch befindet. Ein 300l Obstbrennrecht konnte damals aus dem nahe gelegenen Vorbachzimmern zugekauft werden.1996 kam eine 2. Brennerei hinzu, mit der wir Getreide brennem können. Ein alter Gewölbekeller wurde dafür Instand gesetzt und umfangreich renoviert. 1993 hielt bei uns die erste Mosterei Einzug, damals noch eine fahrbare Packpresse. Inzwischen haben wir diese durch eine Bandpresse der Firma AMOS ersetzt. Die Mosterei haben wir in einer geeigneten Maschinenhalle auf unserem Hof untergebracht. Man kann seine Äpfel entweder als Sackware oder lose auf dem Anhänger bringen, beides ist kein Problem.